Einführung: Werden Vitamine, Mineral- und Mikronährstoffe mit der Nahrung nicht ausreichend aufgenommen, entstehen Krankheiten. Der Mensch benötigt etwa 45 essenzielle Mikronährstoffe. Sie wirken bei Enzymprozessen, im Hormonhaushalt und als Antioxidanzien. Und sie schützen den Organismus wirksam vor Alterskrankheiten. Auch in Zeiten der Überalimentation kann ein Nährstoffmangel in Teilbereichen durch einseitige Ernährung (Fast-food, vegane Kost), mangelnde Verfügbarkeit in der Natur (Jod), Rauchen, starken Alkoholkonsum, Allergien (Milchallergie) und Belastungssituationen (Schwangerschaft, maligne Erkrankungen, Hochleistungssport, Stress) bestehen. Deshalb kann eine entsprechende Substitution durchaus sinnvoll sein.

Für welche Patienten? Anti-Aging-Maßnahmen sind für alle Patienten interessant, die ihr biologisQhes Altern nicht dem Zufall überlassen wollen, sondern professionelle und kompetente Hilfe suchen, Zielgruppe sind Patienten jenseits des 35 Lebensjahres, die erste Alterserscheinungen an sich bemerken.

Wirkung: Vitamine und Mineralstoffe sind lebenswichtige Bausteine, Eine optimale Zufuhr bzw "typgerechte" Substitution verzögert den Alterungsprozess und lässt den Menschen bis ins hohe Alter gesund und geistig fit sein Antioxidanzien sind die Gegen spieler der freien Radikale, die oxidative Schädigungen verursachen und Abbaupro zesse und MalignombildungfördernVerschiedene Substanzgruppen, die in Nahrungs mitteln vorkommen, aber auch ergänzend zugeführt werden können, wirken antioxidativ:
 - Mineralstoffe: Zn, Cu, Se
 - Pflanzliche Stoffe: Polyphenole, Flavinoide, Tannine, Sulfide, Carotinoide
 - Aminosäuren: Methionin, Cystein, Glutaminsäure
 - Vitamine: A, C, E, B-Gruppe

Mögliche Begleiterscheinungen: Risiken und Kontraindikationen gibt es kaum, da eine Substitution immer den optimalen Normbereich anstreben muss.